Author: Goldsonne

zur Kirschsaison: Rezeptidee Kirschtarte

Zutaten:

Mürbteig: 130G Dinkelmehl, 70G Flora, 40G Staubzucker, 1 Dotter

Zubereitung: Alle Zutaten für den Teig miteinander verkneten und 1/2 h im Kühlschrank rasten lassen.

Für die Streusel: 200G Dinkelmehl, 80G Flora, 100G Staubzucker, 1 Messerspitze Zimt, 500G Kirschen entkernt

Zubereitung: Alle Zutaten in einer Schüssel vermischen und gut verkneten, die Kirschen unterheben und die Masse in die Tarteform geben. Bei 180°C ca. 1/2 h backen.

Gittermuster: Die doppelte Menge bei Mürbteig verwenden, ausrollen und in 50mm dicke Streifen schneiden und dann gitterförmig über die Masse verteilen.

zur Erdbeersaison: Erdbeer -Joghurt Tarte

Zubereitung: für den Mürbteig:

100g gesiebter Staubzucker, 200G kalte Florawürfel, 300G Dinkelmehl glatt, 2 Dotter, Salz, Vanillezucker, etwas abgeriebene Zitronenschale;

Alle Zutaten in der Küchenmaschine gemeinsam verkneten anschließend im Kühlschrank 30min. rasten lassen.

Erdbeer Joghurt Creme: 500G Skyr, 200G Schlagobers oder Cremafine, 1 EL Honig, Zitronenschale, Bourbon Vanillezucker

Schlagobers aufschlagen, restlichen Zutaten dazugeben und im Kühlschrank für 20min. kühlen.

Mürbteig ausrollen in Tarteform geben mit der Gabel einstechen und für ca. 12min. im Backrohr auf Heißluft bei 200° C backen, auskühlen. Gekühlte Erdbeer Joghurt Creme in die Form füllen und dekorieren.

Karottenkuchen – eine Frühlingsidee:

Zutaten:

300g Karotten,200g Dinkelmehl ,1 Pkg. Backpulver,150g Rohrzucker, 1/2 TL Bourbon – Vanillezucker, 1 Prise Salz, Abrieb von 1/2  Zitrone, 1TL Zimt, 200g gemahlene Nüsse(Haselnüsse, geriebene Mandeln), 150g neutrales Öl, Saft von 1/2 Zitrone, 100g  Mineralwasser

Zubereitung:

Karotten raspeln, anschließend in einer Schüssel die trockenen Zutaten (Mehl, Backpulver, Zucker, Vanillezucker, Salz, Zitronenabrieb, Zimt und Nüsse) vermischen.

Öl, geraspelte Karotten, Zitronensaft und Mineralwasser hinzugeben und in der Küchenmaschine verrühren.

Kastenform mit Flora einfetten. Teig einfüllen und für ca. 50min. auf 160°C Heißluft backen.

Abkühlen lassen.

Zutaten für Frosting:

200g  Frischkäse, 50g Staubzucker, 1EL Bourbon-Vanillezucker, 1EL Zitronensaft

alles zusammen verrühren; anschließend auf abgekühlten Karottenkuchen streichen

 

Osterzopf ohne Hefe:

Rezept:

400g Dinkelmehl, 50g Zucker, 250-300g Magertopfen, Vanillezucker, 2TL Backpulver, 0,7Liter Mandeldrink, 0,2 Liter neutrales Pflanzenöl, Brise Salz, Rosinen, 1 Ei

zum Bestreichen: 1 Dotter mit Alpro cooking vermischen und Zopf damit bestreichen

Zubereitung:

Sämtliche Zutaten abwägen und die trockenen Zutaten zuerst  vermengen und dann die weiteren Zutaten unterheben. Fest verkneten.

Backblech mit Backpapier vorbereiten. Teig in Kugel formen und 3 gleichgroße Stücke teilen.

Zöpfe formen und Zopf flechten.

 

Joghurtkuchen – immer gerne gewollt und leicht gemacht

Zutaten: (Becher als Maßeinheit nehmen)

1 Becher Joghurt nach Wahl kann auch aromatisiert sein, 2 Becher Dinkelmehl, 2 Becher Rohrzucker unraffiniert, 1/2 Becher neutrales Pflanzenöl, 3 Eier, 2 TL Backpulver, 1 Packerl Bourbon Vanillezucker

Zubereitung:

Ofen auf 200°C Heißluft vorheizen, Tortenform mit Butter einfetten

Zuerst den Joghurt und dann alle anderen Zutaten in eine Schüssel geben und mit der Küchenmaschine verrühren. Wahlweise sind Bananen, Schokostücke oder Kirschen als Zutaten sehr gefragt.

40min. backen, auskühlen lassen und mit Staubzucker bestreuen.

 

Biskuittorte mit Vanillecreme:

Zutaten: Biskuitmasse Ø 24cm Tortenring

6 Eier, 130g Rohrzucker unraffiniert, 1EL Vanillezucker, Prise Salz, 130g Dinkelmehl, 1EL neutrales Speiseöl

Zubereitung:

Eier mit Rohrzucker,Vanillezucker, Salz sehr schaumig rühren, Mehl vorsichtig unterheben, Öl einrühren

Masse in Tortenring mit ausgelegten Backpapier füllen; 20min. bei 180° C Heißluft backen (Nadelprobe!) auskühlen lassen, in 2 gleichmäßig dicke Scheiben schneiden

Goldsonne Himbeere Fruchtaufstriche 78% auf beiden Hälften mit Winkelpalette aufstreichen

Eine Hälfte mit Vanillecreme bestreichen 2-3 cm dick- 2. Hälfte daraufgeben mit Staubzucker bestreuen

Vanillecreme: siehe Rezept Tartelettes

Beeren Tartelettes, eine gelungene Überraschung:

Zutaten Vanillecreme:

1/2 Liter Mandelmilch, 100g Rohrzucker unraffiniert, 50g Vanillepuddingpulver, 2 Dotter, 2 EL Rum

Zubereitung:

0,3 Liter Mandelmilch mit Kristallzucker aufkochen mit Schneebesen umrühren; restliche Milch mit Vanillepuddingpulver, Dotter und Rum verrühren, zügig in die kochende Milch einrühren, aufkochen, auskühlen lassen,

Zutaten Mürbteig:

100g Staubzucker gesiebt, 200g Butterwürfel kalt, 300g Dinkelmehl

Zubereitung: alle Zutaten in der Küchenmaschine verknete, im Kühlschrank halbe Stunde rasten lassen

 

Tartelettes Formen buttern und bemehlen. Mürbteig ausrollen, mit Formen Teig ausstechen und Teig in die Form drücken, mit Gabel einstechen und 15min bei 160°C – Umluft backen, abkühlen.

Tartelettes mit Vanillecreme füllen und mit Beeren nach Wahl garnieren, mit Staubzucker bestreuen.

Guten Appetit!

Rezept für leckeren, schnellen Strawberry Crumble:

Zutaten:

1 kg Erdbeeren, Zitronensaft (2 EL), 200g Dinkelmehl, 1 Pkg. Vanillepuddingpulver, etwas Backpulver, 120g Rohrzucker, 3 Eier, 150g Flora, 50ml Mandelmilch, Vanillezucker;

Zubereitung:

Backofen auf 180°C  Ober – Unterhitze vorheizen. Springform mit Backpapier auslegen und Erdbeeren in Stücke schneiden.

Mehl mit Puddingpulver,Backpulver und Zucker mischen. Eier,Flora und Mandelmilch dazugeben und ca. 3min. in Küchenmaschine schaumig schlagen. Teig in die  Springform füllen. Erdbeeren in den Teig stecken mit Zitrone und Vanillezucker betäufeln.

Streusel: Zutaten: 100g Flora, 150g Dinkelmehl, 100g Rohrzucker, etwas Salz und Vanillezucker

Zubereitung: Alle Zutaten in der Küchenmaschine verarbeiten zu Streusel und diese dann über die Erdbeeren streuen und im Backrohr ca. 40-50min. backen.

Like homemade:

Wie in unseren bescheidenen Anfängen in der Küche, haben wir unseren „like homemade“ Geschmack beibehalten. Wir achten in der Verarbeitung auf eine schonende Kochung um das besonders fruchtige Aroma zu erhalten und dass die Fruchtstücke am Gaumen unserer KundInnen zerschmelzen.