Author: Goldsonne

Aus unserer täglichen Arbeit

Wir dürfen als kleines Unternehmen für führende Konzerne arbeiten. Wir machen dies mit großer Sorgfalt, Genauigkeit, Leidenschaft und Dankbarkeit.

Mein besonderer Dank gilt dabei meinem Produktionsteam. Täglich wird hart gearbeitet um die geforderderten Standards zu erfüllen, um unseren Kunden ein sicheres Produkt liefern zu können.

Mein Name ist Silvia Stadler, ich bin die Geschäftsführerin von Goldsonne und wir freuen uns über Ihr Interesse.

Brombeeren – Beerenstarker Genuss :

Diese Pflanze ist vor allem für die leckeren Früchte bekannt, haben aber auch eine positive Wirkung auf den gesamten Organismus.

Brombeeren sind reich an Vitamin C, Provitamin A, Vitamin E, Vitamine der B-Gruppe, Karotin, Kalium, Kalzium, Magnesium, Eisen, Phosphor, Pektin und Fruchtsäuren.

Die Blätter enthalten Gerbstoffe, organische Säuren, Flavonoide sowie Vitamin C. Sie haben eine schleimlösende und blutreinigende Wirkung.

Die Ballaststoffe fördern Ihre Verdauung und sorgen für Sättigung.

Brombeeren enthalten im Vergleich zu anderen Beerenfrüchten die meisten Carotine.

Die enthaltenen Vitamine und Mineralstoffe sorgen für gute Augen, schützen vor Zellschädigungen und vor freien Radikalen sowie sind sie für Stoffwechselfunktionen im Körper wichtig. Durch ihren hohen Ballaststoffgehalt wirken Brombeeren positiv auf die Verdauung und sorgen für einen angemessenen Cholesterinspiegel. Außerdem schützen die kleinen und dunklen Beeren vor Herz-Kreislauferkrankungen.

weitere Wirkungsweisen:

  • beugen Alterungsprozesse vor
  • schützen Gefäßwände
  • kräftigen das Immunsystem
  • wirken entzündungshemmend auf die Schleimhäute
  • helfen gegen Stress und Nervosität
  • Brombeerblätter als Heilmittel bei Husten und Heiserkeit

Lagerung: Weil sie so leicht schimmeln, ist Kühlen bei Brombeeren ein Muss. Aber auch im Kühlschrank sollten Sie Brombeeren besser nur so lange wie unbedingt nötig aufbewahren und sie lieber möglichst bald nach dem Einkauf oder dem Sammeln essen.

 

Unsere Fruchtaufstriche hierzu sind:

  • Brombeere pur
  • Brombeere – Apfel
  • Brombeere Chutney

Fruchtinfo über Ribisel:

Rote & Schwarze Ribisel :

Schwarze Ribiseln werden wegen ihres säuerlich-bitteren Geschmacks eher selten roh verzehrt, obwohl es durchaus auch milder schmeckende Sorten gibt.

Bereits 50 Gramm der schwarzen Beere den Tagesbedarf eines Erwachsenen an Vitamin C  decken !

Rote Ribisel sind die Multivitaminbomben aus dem eigenen Garten und vor allem beim Vitamin C Gehalt kaum zu übertreffen.

(mehr …)

Superfood – Himbeeren:

Himbeeren:

Die Himbeeren gehören zu den Rosengewächsen. Ursprünglich stammt die Himbeere aus Europa und war bereits in der Steinzeit als Waldhimbeere bekannt.

Himbeeren stecken voller Vitamine, Spurenelemente und bioaktiven Wirkstoffen. Ihr wird eine entwässernde, blutreinigende und stoffwechselanregende Wirkung nachgesagt.

Außerdem stärkt die Himbeere das Immunsystem und hilft bei Sodbrennen oder Verdauungsstörungen.

 

Warum zählen Himbeeren zu Superfoods?

Neben einer hohen Konzentration von Vitamin C enthalten Himbeeren Provitamin A, Vitamin B und hochdosiertes Eisen, das wiederum das Blut reinigt.

Hinzu kommt Kalzium, Magnesium, Folsäure und Kalium.

Die Flavonoide wirken antioxidativ und beugen damit Entzündungen vor. Das Beste daran ist, dass die Himbeere trotz ihrem hohen Nährstoffgehalt pro 100g nur 34 kcal.

 

Unsere Fruchtaufstriche hierzu sind:

  • Himbeere-Acerola
  • Himbeere – mit weißen Chiasamen
  • BIO Himbeere
  • BIO Himbeere – Acerola
  • Himbeere pur mit 78%Fruchtanteil
  • Granatapfel – Himbeere
  • Heidelbeere – Himbeere
  • Himbeere – Rhabarber
  • Himbeere mit Stevia

 

 

 

 

 

Unsere Marillen:

Unsere Marillen stammen aus Ungarn.

Obwohl Marillen sehr süß schmecken, enthalten sie nur 8,5 Gramm verwertbare Kohlenhydrate und liefern gleichzeitig 1,5 Gramm Ballaststoffe pro 100 Gramm.

Bereits drei Marillen decken den Bedarf an Beta-Carotin, dem Pro-Vitamin A.

Es schützt unseren Körper vor freien Radikalen.

Viele gute Inhaltsstoffe:

Besonders wichtiger Inhaltsstoff der Marille ist das Beta-Carotin. Im Körper wird es zu Vitamin A umgewandelt. Außerdem enthalten Marillen unter anderem Vitamin C, Eisen, Magnesium und Kalzium. Marillen liefern Vitamin C, Niacin und Folsäure.

Sie sind reich an Mineralstoffen, vor allem am Blutdruck senkenden und entwässernden Kalium an Kalzium, Phosphor und Eisen.

Marillen punkten mit Carotinoiden, Pflanzenfarbstoffen die vor Herzinfarkt schützen, das Immunsystem stärken und die Krebsentstehung hemmen.

Hoher Wassergehalt:

Die Marillen zählen zu den Obstsorten mit dem höchsten Wassergehalt.

Gut fürs Auge:

Vitamin A schützt vor Sehstörungen. Die Marille fördert die Entwicklung von Vitamin A.

Unsere Fruchtaufstriche hierzu sind:

  • Marille – Cranberry
  • Marille mit Chiasamen
  • BIO Marille
  • Marille pur
  • Marille mit Stevia
  • Pfirsich – Marille

Chutneys:

  • Marille

 

Mango – die tropische Vitaminbombe:

Diese köstliche Frucht, die auf verschiedenste Weise zubereitet werden kann, hat zahlreiche Vorzüge für den Organismus.

Die gesundheitsfördernden Eigenschaften der Mango sind ihren bioaktiven Wirkstoffen sowie den enthaltenen Ballaststoffen zu  verdanken. Darüber hinaus enthält diese Frucht die Vitamin A, C und E sowie Mineralstoffe wie Kalium, Magnesium, Kupfer, Kalzium und Phosphor.

Es gibt viele Gründe dafür, warum man regelmäßig Mangos essen sollte.

 

Mango reguliert die Verdauung und wirkt abführend:

Da diese Frucht wichtige Ballaststoffe sowie Verdauungsenzyme enthält, zählt sie zu den natürlichen Abführmitteln.

Getrocknet hilft die Mango, den Verdauungsprozess zu regulieren und auch die Ausscheidung von jenen Rückständen zu erleichtern, die oft Schwierigkeiten bereiten.

 

Ausgleich des Säure-Basen-Haushalts:

Diese Frucht ist zwar sehr süß, doch trotzdem hilft sie bei der Regulierung des pH-Wertes.

Durch die basenbildende Wirkung können überschüssige Säuren im Magen reduziert und Folgebeschwerden gelindert werden.

 

Bessere Gehirnfunktion:

Die Mango enthält die Aminosäure Glutamin, die eine bedeutende Rolle in der schnellen Zellteilung spielt und somit für das Immunsystem und die Darmgesundheit wichtig ist.

Dieser Nährstoff sorgt nicht nur für gute Laune, er hat auch eine positive Wirkung auf die Gehirnfunktion. Man geht davon aus, dass damit das Gedächtnis verbessert und sogar entgiftet werden kann.

Glutamin wirkt auch als „Brennstoff“ für das Gehirn: Es fördert das Gedächtnis, die kognitive Leistungsfähigkeit und im Allgemeinen alle Gehirnaktivitäten.

 

Reich an Antioxidantien:

Die Wichtigsten davon sind:

  • Quercetin
  • Vitamin C
  • Vitamin E
  • Beta-Carotin
  • Astragalin

 

Regulierung des Blutdrucks:

Da die Mango auch viel Kalium enthält, hilft sie ebenfalls die Muskelfunktion sowie den Herzrhythmus zu verbessern. Dieser Mineralstoff ist ausschlaggebend für einen gesunden Blutdruck und wird deshalb empfohlen, um diesen zu kontrollieren.

Außerdem liefern Mangos Magnesium, das ebenfalls wichtig für die Gesundheit von Herz und Muskeln ist.

Gut für die Gesundheit der Augen:

Auch die Augen können von den Wirkstoffen dieser Frucht profitieren. Die Mango enthält viel Vitamin A, das sich positiv auf die Sehfähigkeit auswirkt. Dieses Vitamin ist beispielsweise essentiell in der Vorsorge gegen Augenkrankheiten wie Nachtblindheit, Katarakt oder Makuladegeneration.

Darüber hinaus sind auch die in Mangos enthaltenen Flavonoide äußerst wichtig für gesunde Augen.

Schätzungsweise deckt eine Tasse reife Mangoschnitten bis zu 25% des täglichen Bedarfs an Vitamin A.

Unsere Fruchtaufstriche & Chutneys hierzu sind:

  • Mango-Apfel
  • Mango-Maracuja

Chutneys:

  • Mango

Superfood Erdbeeren – Die gesündesten Lebensmittel der Welt:

Erdbeeren schützen unseren Körper vor Alterungsprozessen, helfen den Blutzucker stabil zu halten und schützen vor Krebs.

Weitreichender Antioxidantien-Schutz:

Die Liste der verschiedenen Antioxidantien in der Erdbeere ist endlos: Catechin, Quercetin, Kämpferol, Beta-Karotin, Vitamin C, Lutein, Zeaxanthin usw. genau diese Vielfalt macht die Erdbeere zu einem wahren Beschützer all unserer Organe und Strukturen im Körper.

Wussten Sie, dass Erdbeeren mehr Vitamin C enthalten als Zitronen?

Dank Erdbeeren bleiben Herz, Muskulatur und Gehirn leistungsstark

Blutzuckerkontrolle durch Erdbeeren:

Der Konsum von Erdbeeren kann die Insulinausschüttung positiv verändern und hilft deshalb bei Diabetes und Übergewicht. Grund dafür ist das Antioxidans Ellagsäure, welches die Aktivität der Amylase Enzyme verringert. Diese Enzyme sind für die Kohlenhydratspaltung zuständig. Weniger Amylase Aktivität bewirkt einen konstanten Blutzuckerspiegel und dadurch ein Schutz der Blutgefäße.

Erdbeeren kämpfen gegen Krebszellen:

Die positive Wirkung von Erdbeeren auf jegliche Art von Krebs konnte in einigen Studien aufgezeigt werden. Die Antikrebs-Wirkung wird ebenfalls mit dem hohen Ellagsäure-Gehalt erklärt und beruht auf mehreren Mechanismen: Ellagsäure unterdrückt entzündungsfördernde Enzyme wie z.B. COX-2, ebenso aktiviert dieser Erdbeerstoff Entgiftungsenzyme im Darm, sogenannte Phase-II-Enzyme und verringert darüber hinaus die Bioverfügbarkeit von krebserzeugenden Stoffen im Darm.

Unsere  Fruchtaufstriche hierzu sind:

  • Erdbeere – Kiwi
  • Erdbeere – Apfel
  • Acerola – Erdbeere
  • Erdbeere -mit Chiasamen
  • Erdbeere – pur mit 78% Fruchtanteil
  • BIO Erdbeere
  • BIO Erdbeere – Apfel
  • BIO Acerola-Erdbeere
  • Erdbeere mit Stevia
  • Erdbeere Chutney