Klassiker im Herbst: Apple pie

Zutaten für den Mürbteig: 200G Dinkelmehl, 75G Flora, 75G Rohrzucker, 1 Ei, Prise Meersalz, Tortenform (Durchmesser 26cm) einfetten

Zutaten für den Belag: 750G Äpfel, 30G Rohrzucker, 1 EL Zitronensaft, 3 Eier, 250G Magertopfen, Prise Meersalz, 1 Pkg. Vanillezucker, 80G Rohrzucker (für den Schnee), Rosinen

Zubereitung: Mehl, Butter, Zucker, Ei und Salz verrühren und zu einem Teig kneten. 30 Min. im Kühlschrank rasten lassen.

Backofen auf 180°C Umluft vorheizen.

2/3 des Teiges ausrollen und den Boden der Springform auslegen. Teig mehrfach mit einer Gabel einstechen und 10 Min. vorbacken und abkühlen lassen.

Umluft auf 160°C reduzieren und mit dem restlichen Teig den Rand der Springform auskleiden.

Äpfel schälen und in gleichgroße Stücke schneiden mit Zucker und Zitronensaft betäufeln.

2 Eier trennen und das Eiweiß mit Prise Meersalz steif schlagen und kühl stellen. Das Eigelb und das letzte Ei mit Topfen, Zucker und Vanillezucker verrühren, Rosinen hinzufügen und den Eischnee vorsichtig unterheben.

Die Äpfel auf dem Kuchenboden verteilen, die Topfenmasse darüber geben und glatt streichen. Für ca. 30Min. backen und anschließend abkühlen lassen.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*