Fruchtinformationen

Blackberry Jam in a glass on wooden background

Brombeeren – Beerenstarker Genuss :

Diese Pflanze ist vor allem für die leckeren Früchte bekannt, haben aber auch eine positive Wirkung auf den gesamten Organismus.

Brombeeren sind reich an Vitamin C, Provitamin A, Vitamin E, Vitamine der B-Gruppe, Karotin, Kalium, Kalzium, Magnesium, Eisen, Phosphor, Pektin und Fruchtsäuren.

Die Blätter enthalten Gerbstoffe, organische Säuren, Flavonoide sowie Vitamin C. Sie haben eine schleimlösende und blutreinigende Wirkung.

Die Ballaststoffe fördern Ihre Verdauung und sorgen für Sättigung.

Brombeeren enthalten im Vergleich zu anderen Beerenfrüchten die meisten Carotine.

Die enthaltenen Vitamine und Mineralstoffe sorgen für gute Augen, schützen vor Zellschädigungen und vor freien Radikalen sowie sind sie für Stoffwechselfunktionen im Körper wichtig. Durch ihren hohen Ballaststoffgehalt wirken Brombeeren positiv auf die Verdauung und sorgen für einen angemessenen Cholesterinspiegel. Außerdem schützen die kleinen und dunklen Beeren vor Herz-Kreislauferkrankungen.

weitere Wirkungsweisen:

  • beugen Alterungsprozesse vor
  • schützen Gefäßwände
  • kräftigen das Immunsystem
  • wirken entzündungshemmend auf die Schleimhäute
  • helfen gegen Stress und Nervosität
  • Brombeerblätter als Heilmittel bei Husten und Heiserkeit

Lagerung: Weil sie so leicht schimmeln, ist Kühlen bei Brombeeren ein Muss. Aber auch im Kühlschrank sollten Sie Brombeeren besser nur so lange wie unbedingt nötig aufbewahren und sie lieber möglichst bald nach dem Einkauf oder dem Sammeln essen.

Unsere Fruchtaufstriche hierzu sind:

  • Brombeere – Heidelbeere
  • Brombeere – Pfirsich
  • Brombeere pur

Chutneys:

  • Brombeere
  • Tomate – Brombeere

 

Ribisel

Fruchtinfo über Ribisel:

Rote & Schwarze Ribisel :

Schwarze Ribiseln werden wegen ihres säuerlich-bitteren Geschmacks eher selten roh verzehrt, obwohl es durchaus auch milder schmeckende Sorten gibt.

Bereits 50 Gramm der schwarzen Beere den Tagesbedarf eines Erwachsenen an Vitamin C  decken !

Rote Ribisel sind die Multivitaminbomben aus dem eigenen Garten und vor allem beim Vitamin C Gehalt kaum zu übertreffen.

(mehr …)

Stachelbeeren

Fruchtinfo über Stachelbeeren:

Stachelbeeren:

Stachelbeeren sind kugelig, glatt und flaumig behaart und je nach Sorte mit feiner oder fester Schale ausgestattet. Das weiche Fruchtfleisch enthält viele kleine essbare Kerne. Je nach Sorte findet man gelbliche, grünliche, weißliche, rötliche und sogar bräunliche Stachelbeeren.

Die reichlich enthaltenen Fruchtsäuren Apfel- und Zitronensäure regen den Appetit an und fördern ebenso wie die reichlich enthaltenen Ballaststoffe die Verdauung.

(mehr …)

Beeren

Die große Kraft der kleinen Beeren

Alle reden von den  neuen Superfoods und bejubeln Chia, Matcha & Co. Dabei wachsen die echten Power-Lebensmittel im Sommer direkt vor unserer Haustür: frische Beeren!

Denn bei minimalem Kaloriengehalt bieten sie ein Paket an Vitaminen, Ballaststoffen, Mineralstoffen und vor allem super gesunde Pflanzenfarbstoffen, das seinesgleichen sucht.

Doch unterm Strich steht fest: Im Rahmen einer bewussten und ausgewogenen Ernährung können Heidelbeeren, Himbeeren, Brombeeren, Erdbeere und Ribisel  einen wichtigen Beitrag zu unserer Gesundheit leisten.

„ Anthocyan“ lautet das Zauberwort bei Beeren: Der sekundäre Pflanzenstoff verleiht den Früchten ihre intensive Farbe, wirkt entzündungshemmend und stärkt die Immunabwehr.

(mehr …)